Rainer Streng 1960 in Marbach geboren;

Studium der Theologie und Anglistik in Neuendettelsau, Erlangen und Canterbury;

3 Jahre als Entwicklungshelfer in Papua-Neuguinea;

Arbeit und Ausbildung als Schauspieler und Regisseur in Forchheim, Bamberg, Canterbury und München;

zur Zeit tätig als Seminarrektor für Pädagogik, Schauspieler, Regisseur und Referent für Körpersprache und Ausspracheschulung;

Kurse an der Universität Bremen und für das ‚Bamberger Zentrum für Lehrerbildung‘ (Universität Bamberg);

Leiter der 'LITERATURBÜHNE' in Forchheim;

Regie beim 'SHL-Theater' Forchheim und bei der 'Naturbühne Trebgast' 

er hat sich durch seine „Szenischen Lesungen" und durch erfolgreiche Inszenierungen regional und international einen Namen gemacht

Auszeichnungen:

1994,1995, 1997 und 2002 - Europäischer Literaturpreis „Jean Monnet"

1997 - Kulturpreis des Landkreises Forchheim

Seit 1997 – mehrere Auftritte und Veröffentlichungen beim 'International Poetry Festival Hastings', England